Alternative Therapien

Häufig besteht der Wunsch bestehende konservative Therapien durch anerkannte, alternative Verfahren zu ergänzen oder auch aktive Prävention orthopädischer Krankheitsbilder zu betreiben. Auf dieser Seite möchten wir Sie über die von uns angebotenen alternativen Therapien näher informieren, um Ihnen einen ersten Überblick über die Möglichkeiten unserer Praxisklinik zu geben. Sollte eine von Ihnen gewünschte Therapie hier nicht vorhanden sein, so sprechen Sie unser Fachärzteteam gerne im persönlichen Termin darauf an.

Hyaluronsäure

LOREM IPSUM

Zeel/Traumeel

LOREM IPSUM

Plättchenreiches Plasma (Eigenbluttherapie)

Eine Behandlung mit plättchenreichem Plasma (PRP) wird in vielen Fällen auch als Eigenbluttherapie bezeichnet. Dem Patienten wird zu Beginn der Behandlung Blut abgenommen, welches anschließend in einem speziellen geschlossenen System mittels Hochleistungszentrifuge in seine Bestandteile zerlegt wird. Auf diese Weise kann ein Konzentrat der körpereigenen (autologen) Blutplättchen gewonnen werden, welches sich bei einer Vielzahl an Indikationen anwenden lässt. Unter anderem können mit PRP behandelt werden:

  • Gelenkverschleiß (Arthrose) großer und kleiner Gelenke
  • Chronische Sehnenentzündungen (Tendinitis) und Sehnenverschleiß (Tendinose)
  • Muskelfaser- und Muskelbündelrisse